JamedaJameda
Reden ist Gold - Schweigen ist Silber

Mein Sohn ist ausgezogen, damit geht es mir sehr schlecht. Warum versteht das mein Mann nicht?

mein Sohn zieht aus

Loslassen, insbesondere Kinder loslassen, ist eine unserer ganz großen Lebensaufgaben. Vielen Eltern fällt das schwer. Besonders Mütter leiden darunter. Väter sehen es meist sachlicher und pragmatischer. Das bedeutet nicht, dass sie schlechte oder hartherzige Menschen sind, es beschreibt lediglich eine andere Sicht auf diesen schwierigen Prozess. Es bedeutet ebenfalls nicht, dass Ihr Mann Sie nicht versteht. Er empfindet diese Loslösung des Kindes nur anders. Er findet es sicher auch gut, dass er jetzt für seine Frau wieder einen höheren Stellenwert einnimmt. Es wird ihn an die Zeit vor der Geburt des Sohnes erinnern und er wird es genießen. Sie als Mutter, waren bereits vor der Geburt über die Nabelschnur, eng an Ihren Sohn gebunden. Außerdem sind Frauen seit jeher emotionaler als Männer. Diese zwei Fakten erschweren es Müttern, die Verbindung zu lockern. Mütter wollen Kontrolle behalten, täglich angerufen werden, genau informiert werden, wie das Leben des Kindes verläuft. Sie wollen wissen, ob es eine Freundin gibt und vieles andere mehr. Liebe Mutter, all das ist total zu verstehen, doch aus Sicht des Sohnes wirklich uncool.
Viele Mütter rutschen durch dieses, für sie schwierige Loslösen, in eine neurotische Depression. Das ist eine für Krisen mögliche Begleiterscheinung und verschlimmert die Situation. Bitte lassen Sie das durch den Hausarzt abklären. In schweren Fällen ist eine Überweisung zur psychologischen Beratung anzuraten. Loslassen bedeutet nicht, Ihr Kind „fallen zu lassen“. Es bedeutet lediglich, Ihrem Sohn den eigenen Weg zugestehen, Ihm seine eigenen Fehler zu erlauben.
Die frei gewordene Zeit widmen Sie sich selbst, tun alles, was vorher nicht möglich war. Rücken wieder näher an Ihren Mann heran, entdecken Hobbys und neue Unternehmungen. Dadurch wird der Fokus vom Sohn weg gelenkt und vielleicht macht Ihnen die neu gewonnene Freiheit zukünftig Spaß.

Ihre Heidemarie Voigt


Hier gelangen Sie in die Artikelübersicht
Reden ist Gold - Schweigen ist Silber

© 2019 Design & Umsetzung durch die Internetagentur »MaGic Webpages«